AGB

Courtage/Provision

Wir erheben eine Courtage von dem Käufer eines Objekts. Die Zahlung ist mit Abschluss eines Kaufvertrages fällig, wenn die Vermittlung durch unsere Tätigkeit zustande kam. Unser Provisionsanspruch kommt mit der Zusendung eines Exposés inklusive Objektadresse zustande und wird rechtskräftig mit einem Maklervertrag, den wir zuvor mit dem Verkäufer abgeschlossen haben.

Die Courtage setzt sich zusammen aus einem variierenden Prozentsatz vom notariell beglaubigten Kaufpreis und der gesetzlichen MwSt. Wir orientieren uns an folgender Staffelung:

0 bis 50.000 sind 6% + MwSt = 7,14%

50.001 bis 200.000 sind 5% + MwSt = 5,95%

200.001 bis 1.000.000 sind 4% + MwSt= 4,76%

Ab 1.000.001 sind 3% + MwSt= 3,57%

Die meisten Verkaufspreise sind als Verhandlungsbasis (VB) ausgewiesen, daher ist alleine der zuletzt vereinbarte und notariell beglaubigte Kaufpreis maßgeblich für die Berechnung der Courtage. Wir behalten uns vor, auch den hier genannten VB Preis zu einem späteren Zeitpunkt zu verändern.